Jahresbericht 2018 Mukiturnen Schwerzenbach

 

Ins Jahr 2018 sind wir ein wenig unruhig gestartet.

Wir hatten 3 neue Kinder ab Januar 2018 und auch in den bestehenden Gruppen fehlten, aus verschiedenen Gründen, immer mal wieder Kinder. Ab den Skiferien kamen dann nochmals 2 Neuzugänge dazu. Ab den Frühlingsferien wurde es ruhiger und wir hatten in beiden Gruppen je 13 MuKi Paare.

 

Auf unser ElKi-Turnen mussten wir aber nicht verzichten und so standen auch dieses Jahr an einem Samstagmorgen im März viele Eltern mit ihren Kindern in der Sporthalle bereit. Dieses Jahr hatte Tanja die 2.5 stündige Lektion vorbereitet unter dem Thema: Frühlingserwachen!

Es war für Alle ein gelungener Morgen.

 

In der letzten Turnstunde vor den Sommerferien wurden die vielen Kinder, 16 an der Zahl!, verabschiedet. Sie kamen nach den Sommerferien in den Kindergarten. Nach einigen fröhlichen Spielen und Sprüchli, haben wir auf dem Pausenplatz unser Znüni-Buffet aufgestellt und den Morgen gemütlich ausklingen lassen. Ebenfalls haben wir uns noch bei unserem tollen Hüetiteam bedankt, dass sich das ganze Jahr über immer so lieb um die ganz Kleinen gekümmert hatte. Vielen Dank Daniela und Hamije ohne Euch könnten wir keine Hüeti anbieten und hätten so auch weniger Mukikinder.

 

Während den Sommerferien haben Tanja und ich uns getroffen und den neuen Plan erstellt, was wir im nächsten Halbjahr alles „Turnen“ möchten. Wir haben beschlossen, dass wir immer je 2 Lektionen geben und dann abwechseln. Also ich 2, dann Tanja 2 Lektionen.

Wir haben uns gut eingespielt als Leiterteam und so konnten wir nach den Sommerferien wieder neu durchstarten.

 

Ab August hatten wir zwar wieder 2 Gruppen aber „nur“ mit 8 und 10 MuKi-Paaren.

Während den ersten paar Wochen nach unserem Start kamen aber noch Kinder dazu.

Somit waren wir nach den Herbstferien in der 1. Gruppe 11 und in der 2. Gruppe 9.

In der Kinderhüeti wurden 3 Hüeti-Kinder von Daniela und Hamije liebevoll betreut. Vielen Dank nochmals für Eure Unterstützung.

 

Ab Januar sieht es dann ein bisschen besser aus. Es liegen bereits einige Neuanmeldungen vor und so sollte dann die 1. Gruppe fast voll sein mit 13 Muki-Paaren. In der 2.Gruppe kann ich nur noch Paare aufnehmen, die keine Hüeti brauchen, denn die ist mit 6 Kindern dann voll ausgelastet.

 

Ich freue mich auf viele neue Kinder und weitere fröhliche, spannende und lustige Turnstunden im 2019.

 

Eure Sabrina Ehrbar, MuKi-Leiterin